Kaffeesatz Orakel,

deuten zu können ist unter den Hexen eine der die Königsdisziplinen..

Der Kaffee muss aber so gekocht werden, dass der "Prütt" in der Tasse zurückbleibt. Man sag zu dem - so gekochten Kaffee - im Algemeinem "türkisch". In der ehemaligen DDR was es üblich so den Kaffee zu kochen, denn Kaffee war teuer.

Wenn der Kaffee ausgetrunken wird, kann man die Tasse umdrehen und auf die Untertasse stellen. Das überschüssige Wasser tropft auf die Untertasse ab. Nach ca. einer halben Stunde ist das Motiv dermaßen gefestigt, dass man die Tasse umdrehen kann.
Wenn man die Tasse zu früh umdreht, läuft man die Gefahr dass das Bild zerläuft.

Es gehört viel Vorstellungskraft und Fantasie dazu ein Bild zu erkennen. Man sieht viele Bilder und eigentlich keine so richtig.
Man muss genug Selbstsicherheit haben um den eigenen Augen und der Intuition zu vertrauen.
Es ist wirklich nicht einfach, sich auf ein Bild / Motiv festzulegen.

Wenn man das Bild identifiziert hat, kann man mit der Deutung beginnen. Wenn man das orakel für sich selbst durchführt, läuft man Gefahr das zu "sehen" was man gerne sehen möchte.

Ein Tipp: macht ein Bild von dem Inneren der Tasse, schau es dir dann vergrößert, oder aber stark verkleinert am Bildschirm an. Mir hilft diese Methode "klarer" zu sehen.

Hier ist ein online Kaffeeorakel vorbereitet. Das Suchen des tatsächlichen Motivs wird vom Orakel übernommen.

Klicke auf die Kaffeetasse und das Orakel sagt dir die Antwort.

 

Hier - in das Bild klicken

Kaffeesatzorakel - in das Bild klicken

Orakel

Wahrsagen

Handlesen

Bücher

Impressum

Titelseite

Links

item8
Kaffeesatz